Geldautomaten sprengen - Abhilfe

Immer wieder lese ich von gesprengten Geldautomaten. Seit Jahren schon und frage mich... wie es früher war.

Früher, also vor ein paar Jahren, da kam ein Kunde nur in den Vorraum der Bank, wenn er draußen seine Karte in den Schlitz gesteckt hatte zur Erkennung. Ansonsten ging die Tür nicht auf. So kam nur der in die Bank hinein, der dort ein Konto hatte und es war auch gleich sozusagen registriert, dass er im Bankraum war.

Ich habe mich schon oft gefragt, weshalb das abgeschafft wurde, denn mir bringt es ein Gefühl der Sicherheit im Bankraum. Besonders abends oder wenn kaum jemand unterwegs ist.

Für die Sicherheit sollten Kartenleser eingebaut werden, in dem sich die Karte einmal komplett dreht und so gelesen, oder aber von draußen gescannt wird. Den Sicherheitsexerten dürfte da schon was einfallen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0