Den Seinen gibt´s der Herr im Schlafe

... und manchmal auch am Tag. Mit LA war ich zu einem Spaziergang im Wald. Das Wetter ist zum Besaufen schön, so sagt man. 

Ich weiß nicht, wie es kam, dass ich gerade nun an einen bestimmten Ort denken musste, an den ich mich so sehr sehne. So sehr, dass es fast schmerzt. Ich musste weinen und doch auch wieder nicht. Irgendwie war ein Trost in mir. Unerklärlich.

Gegen halb drei waren wir zuhause und holten zusammen die Post aus dem Kasten und was soll ich sagen? Ein Brief von genau diesem Ort war im Briefkasten. Das ganze Jahr hatte ich nicht daran gedacht und nun sowas! 

Es ist nicht das erste Mal, dass meine Intuition im Voraus weiß, was passiert. Auch bei anderen Menschen, wenn ich mit Ihnen auf eine gewisse Art verbunden bin. Aber das berechtigt nicht, mich dafür zur Verantwortung ziehen zu wollen, wenn dieses oder jenes dann eintritt. Ich habe es nur vorhergesehen. Das ist alles!


Mehr Bilder vom Wald hier


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    19sixty (Samstag, 03 Oktober 2015 09:27)

    Dann wünsche ich Dir, dass der Aufenthalt dort wieder erfolgreich ist und die Wirkung lange anhält.

    Liebe Grüße